Bismarck-DenkmalBismarckgedenkstein und Eiche
gepflanzt von König Waldemar
verkünden dem Wanderer
daß alles auf Erden ist wandelbar.

Waldemar II
* 28. Juni 1170
† 28. März 1241
1182 bis 1202 Herzog von Schleswig
1202 bis 1241 König von Dänemark
Jüngster Sohn des Königs Waldemar I. des Großen von Dänemark und Sophie von Nowgorod.
Er hatte hatte unter der Regierung seines Bruders Knut VI. von Dänemark großen Anteil an der Eroberung von Holstein, das er mit seinem Bruder in der Schlacht bei Stellau eroberte.
Waldemar II. erhielt aufgrund des Sieges in dieser Schlacht bei Stellau den Beinahmen „der Sieger“.

Otto von Bismarck
* 1. April 1815 in Schönhausen
† 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Hamburg
war ein deutscher Politiker und Staatsmann
1862 bis 1890 – mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 1873 – war er Ministerpräsident von Preußen
1867 bis 1871 zugleich Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes
1871 bis 1890 erster Reichskanzler des Deutschen Reiches
Der Spruch "Wir Deutsche fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt!" ist aus dem Zusammenhang gerissen und es folgt von Bismarck: „Und die Gottesfurcht ist es schon, die uns den Frieden lieben und pflegen lässt.“

Am 1. April 1900
wurde das Bismarck-Denkmal an der Waldemars-Eiche in Husbyries mit großer Beteiligung der Bevölkerung eingeweiht. Es wurden viele deutsche, markige Worte gesprochen.

Quellen: 
Notgeldschein der Gemeinde Husbyholz von 1921
Wikipedia
www.germanhistorydocs.ghi-dc.org/sub_document.cfm?document_id=1865&language=german

Informationen oder Fehler bitte an qr@husby.de
W. Biegemann

Erstellt von Nordangeln.de
Weitere QR-Code-Standorte